Mitteilungen

CfP PROKLA 199: Politische Ökonomie des Eigentums (Heft 2, Juni 2020)

2019-09-13

Und plötzlich waren alle ganz aufgeregt, nachdem der Juso-Vorsitzende das sagte, was man von einem Juso-Vorsitzenden erwartet, nämlich dass ohne Kollektivierung eine Überwindung des Kapitalismus nicht denkbar sei. Joachim Pfeiffer (CDU), wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, fand klare Worte: „Dem schleichenden Marsch in den Sozialismus, der hier hoffähig gemacht werden soll, gilt es entschieden entgegenzutreten“, denn: „Privateigentum ist konstitutiv und der Erfolgsgarant für die Soziale Marktwirtschaft und die Demokratie in Deutschland“. >>> Weiter zum CfP PROKLA 199: Politische Ökonomie des Eigentum

Lesen Sie mehr über CfP PROKLA 199: Politische Ökonomie des Eigentums (Heft 2, Juni 2020)

Aktuelle Ausgabe

Bd. 49 Nr. 195 (2019): Umkämpfte Arbeit – reloaded

Seit 2008 hat es dramatische wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Veränderungen gegeben. PROKLA 195 wird zentrale Konflikte um Arbeit in den Gesellschaften des globalen Nordens und darüber hinaus identifizieren, diese Konflikte in ihrer Bedeutung für eine Transformation des Kapitalismus, der bestehenden Geschlechterarrangements und der Naturverhältnisse analysieren und untersuchen, wie die Kämpfe um Arbeit gewerkschaftliche Politik und Machtressourcen tangieren und welche Herausforderungen für Gewerkschaften aus ihnen resultieren.

Veröffentlicht: 2019-06-19
Alle Ausgaben anzeigen